`Ferien in Guatemala - Reisen vom Spezialisten | Knecht Reisen

Wichtige Guatemala Reiseinformationen

Guatemala Ferien vom Spezialisten

Tausend Jahre lang im Verborgenen gelegen, sind die Ruinen von Tikal heute im Dschungel von Guatemala zu finden. Die Hochstätte der bekannten Maya gehört mittlerweile zum UNESCO Weltkulturerbe. Das Land bietet seinen Besuchern jedoch weitaus mehr als eine Epoche aus längst vergangenen Zeiten. Unsere Zentralamerika Spezialisten beraten Sie gerne.

Nach Guatemala gibt es von der Schweiz aus keinen Direktflug. Die Fluglinie Iberia bietet Flüge über Madrid nach Malaga und auch einige Airlines aus den USA fliegen über Frankfurt und Zürich in das wunderschöne zentralamerikanische Guatemala. Sie müssen eine Flugzeit von rund 15 Stunden einplanen.

Ein Visum ist für die Einreise nicht notwendig. Der Reisepass muss eine Gültigkeit von sechs Monaten aufweisen und bei der Ausreise ist eine Flughafengebühr zu entrichten. Sollte die Aufenthaltsdauer überschritten werden, ist eine Strafe von zehn Quetzal pro Tag zu erwarten.

Familien, die mit Kindern anreisen, werden sich höchstwahrscheinlich für die verschiedenen Strandabschnitte entscheiden. Spannend wird mit Sicherheit auch ein Besuch in einem der vielen Tierparks.

Impfungen müssen bei der Einreise in das Land nicht nachgewiesen werden. Ärzte aus der Schweiz empfehlen allerdings, sämtliche Impfungen auf einem aktuellen Stand zu halten. Besonders Hepatitis A, Tetanus und Diphterie sind hervorzuheben.

In Guatemala herrscht ein tropisches Klima. Von Mai bis November ist die Regenzeit. Im südlichen Tiefland gibt es Temperaturen von 25 bis 30 Grad Celsius. Im mittleren Hochland sind Temperaturen von 20 Grad Celsius zu erwarten. Für erholsame Ferien sind die Monate zwischen November und April zu empfehlen.

Römisch-katholisch sind rund 60 Prozent der Einwohner von Guatemala. Etwa 30 bis 40 Prozent sind protestantisch. Zu den Minderheiten im Land gehören Muslime, Juden, Zeugen Jehovas und Mormonen.

  • 1. Januar: Neujahrstag
  • 1. Mai: Tag der Arbeit
  • 30. Juni: Tag der Armee
  • 15. August: Maria Himmelfahrt
  • 15. September: Unabhängigkeitstag
  • 12. Oktober: Tag des Volkes
  • 20. Oktober: Revolutionstag
  • 1. November: Allerheiligen
  • 24./25. Dezember: Weihnachten
  • beweglich: Karfreitag und Karsamstag

Die Amtssprache ist Spanisch, jedoch verständigen sich sehr viele in den unterschiedlichsten Dialekten der Maya.

In den Städten können Fahrzeuge gemietet werden. Das 25. Lebensjahr muss allerdings erreicht sein. Für das Mieten eines Fahrzeuges über 30 Tage wird ein internationaler Führerschein benötigt.

Die Stromspannung in Guatemala beträgt 110 Volt. In der Regel kommen im gesamten Land Stecker aus den USA zum Einsatz. Ein Adapter sollte sich deshalb im Reisegepäck befinden.

Wer nicht aufpasst, bezahlt unter Umständen hohe Kosten für ein Gespräch. Mittlerweile gibt es im Land viele private Anbieter für preiswertes Telefonieren.

Die Mitarbeiter in einem Restaurant gehen von einem Trinkgeld in Höhe von zehn Prozent aus. Viele sind aufgrund des geringen Einkommens auf Trinkgelder der Reisenden angewiesen.

In Guatemala wird mit dem Quetzal bezahlt. US-Dollar können in den Banken, aber auch in den Hotels in die Landeswährung umgetauscht werden.

Zur Schweiz beträgt die Differenz minus sieben Stunden. In der europäischen Sommerzeit sogar minus acht Stunden.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern