Ecuadors Höhepunkte ab Quito

Auf dieser Reise erleben Sie die Höhepunkte Ecuadors. Sie besuchen den bekannten Markt von Otavalo, wandern bis zur Schutzhütte des Cotopaxi Vulkans und erleben die schöne Kolonialstadt Cuenca. Lassen Sie sich dabei von der Gastfreundlichkeit der Ecuadorianer verzaubern.
Ecuadors Höhepunkte ab Quito
Preis auf Anfrage
ab Quito bis Guayaquil
Highlights:
- Stadtrundfahrt durch Quito
- Rosenplantagen von Tabacundo
- Nariz del Diablo - die Teufelsnase
Icon calendar 9 Tage / 8 Nächte

Reiseprogramm

1. Tag Ankunft in Quito

Nachmittags Ankunft in Quito, der auf 2850 Meter gelegenen Hauptstadt. Darauf erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel im Stadtzentrum.

2. Tag Quito (F)

Heute lernen Sie Quito kennen. Gewinnen Sie während einer Stadtrundfahrt durch die Metropole bleibende Eindrücke. Sie sehen das Regierungsgebäude, die Plaza de la Independencia, sowie die Kirchen von San Francisco und La Compañía. Im Anschluss besuchen Sie die Marienstatue am Panecillo, welche Ihnen eine tolle Aussicht auf die Stadt und das im Norden der Stadt gelegene Äquatordenkmal Mitad del Mundo bietet.

3. Tag Tagesausflug Otavalo (F, M)

Der heutige Ausflug führt Sie auf der Panamericana Norte nach Otavalo. Auf dem Weg passieren Sie die Rosenplantagen von Tabacundo. In Otavalo besuchen Sie den farbenfrohen Indiomarkt am Plaza de Ponchos und können Souvenirs kaufen, welche von den Einheimischen in sorgfältiger Handarbeit hergestellt wurden. Zum Mittagessen besuchen Sie die Gemeinschaft von San Clemente, wo Sie mit den Einheimischen essen werden und deren Alltag und Aktivitäten besser kennenlernen werden. Es handelt sich dabei um eine ganz besondere Begegnung! Am späten Nachmittag kehren Sie nach Quito zurück.

4. Tag Quito – Cotopaxi Nationalpark (F, M)

Früh morgens Fahrt auf der Panamericana zum Cotopaxi Nationalpark. Dort angekommen haben Sie die Möglichkeit vom Parkplatz aus ca. 1 Stunde bis zum Refugium José-Rivas aufzusteigen. Danach fahren Sie durch die Lahare Felder entlang der Lagune Limpiopungo zu Ihrer Hacienda.

5. Tag Cotopaxi - Chimborazo - Riobamba (F, M)

Heute fahren Sie weiter zum höchsten Berg Ecuadors, dem Chimborazo. Aufgrund der Elypsenform der Erde und der Äquator nahen Lage, ist der Berg vom Erdmittelpunkt aus gemessen, der höchste Berg der Welt. Auch hier haben Sie die Möglichkeit bis zur Berghütte aufzusteigen. Nach der Wanderung erfolgt die Weiterfahrt nach Riobamba.

6. Tag Andenzugfahrt - Ingapirca - Cuenca (F)

Morgens Transfer zum Bahnhof in Alausi und eindrucksvolle Fahrt mit der Andenbahn über die Nariz del Diablo - die Teufelsnase. Nach diesem spannenden Erlebnis fahren Sie weiter Richtung Süden. In Ingapirca besuchen Sie Ecuadors bekannteste Ruinenstätte. Lange vor den Inkas lebten in diesem Gebiet die Kañari, die ihren noch heute sichtbaren Mondtempel errichteten. Abends Ankunft in Cuenca.

7. Tag Cuenca (F)

Morgens Stadtrundfahrt durch den kolonialen Teil Cuencas. Cuenca ist die Kulturmetropole Ecuadors und das Zentrum der Kunst und des Handwerks. Die gemütliche und nostalgische Atmosphäre wird durch die kopfsteingepflasterten Bürgersteige, blumengeschmückten Plätze und noblen Fassaden mit ihren reich verzierten Eisenbalkonen unterstrichen. Ausserdem besuchen Sie eine Panamahut- Fabrik. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung in dieser schönen Kolonialstadt.

8. Tag Cuenca – Cajas Nationalpark – Guayaquil (F, M)

Fahrt zum Cajas Nationalpark. Etwa 200 Lagunen sind auf einer Höhe von 3150m bis 4450m in die Landschaft eingebettet. Bei einer Wanderung können Sie die wunderschöne Natur geniessen. Anschliessend Weiterfahrt nach Guayaquil. Am Abend unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Guayaquil, der grössten Stadt von Ecuadors. Sie sehen die Kathedrale, die Uferpromenade Malecón 2000 und den alten Stadtteil Las Peñas.

9. Tag Guayaquil (F)

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag erfolgt Ihr Transfer zum Flughafen. Individuelle Weiter- oder Rückreise.

Preise
9 Tage / 8 Nächte Preis auf Anfrage