Nur unterwegs erfährt man das Gefühl märchenhafter Verwunschenheit

Erich Kästner
Solothurn, knecht reisen

Aretha Loosli

Über Mich

Meine Faszination für andere Länder und Kulturen habe ich bereits früh entdeckt. Meine Ausbildung hatte ich 2015 erfolgreich als Reiseberaterin abgeschlossen und mein Hobby zum Beruf gemacht. Ich entdecke gerne Länder mit dem Rucksack sowie auch mit einem Mietwagen oder dem Camper. Städereisen kommen bei mir definitiv nicht zu kurz. Reiseerlebnisse wie Surfen bei Sonnenuntergang auf Oahu Hawaii, den Na'pali Coast Trail auf Kauai Hawaii wandern oder Huskytouren in Nordnorwegen zu unternehmen, fehlen bei meinen schönsten Reiseerlebnissen nicht. Möchten auch Sie unvergessliche Reisen erleben? Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Spezialist für

Städtereisen, Balearische- und Kanarische Inseln, Italien, Portugal, Phuket und Khao Lak, Malediven, Hawaii, Israel, Surfen, Bali, Oman, Nordnorwegen, Colorado, Kreuzfahrten, Panama, Costa Rica

Aretha Loosli
Reisebüro
Stv. Filialleiterin

Fotos und Videos von Aretha Loosli

Waimea Canyon auf Kauai
Estes Park, Colorado
Ich beim Nordkap
Tel Aviv, Israel
Hanalei Bay, Kauaii
Marrakesch
Waimea Canyon auf Kauai
Estes Park, Colorado
Ich beim Nordkap
Tel Aviv, Israel
Hanalei Bay, Kauaii
Marrakesch

Mein bestes Reise Erlebnis

Hawaii

Meine dreimonatige Hawaii-Reise habe ich mit einer Freiwilligenarbeit verbunden. Waikiki ist in aller Munde bekannt und sicher einen Stopp wert. Surfen ist auf Oahu ein Muss. Nicht nur Waikiki Beach sondern auch der North Shore hat einen guten Ruf für seine, teilweise, riesigen Wellen. Die Surfers Coffee Bar ist ein Treffpunkt, bei welchem sich die Surfgemeinschaft trifft. Verliebt habe ich mich total in die Insel Kauaii. Diese Insel ist unglaublich grün und total abwechslungsreich. Der Waimea Canyon hat mich mit seiner Grossartigkeit tief beeindruckt - man nennt ihn auch den Grand Canyon von Hawaii.

Mein Lieblingsort

Tel Aviv

Kilometerlanger Sandstrand, ein reges Nachtleben und hippe Märkte - nicht nur mit diesen Punkten begeisterte mich Tel Aviv. Die Altstadt von Jaffa gefiel mir am besten. Besonders empfehle ich durch den Fleamarket zu schlendern und die Streetart zu bewundern im Florentin Viertel. Tel Aviv ist ein super Ausgangspunkt um Tagesausflüge zu unternehmen wie z.B. Jerusalem zu besuchen oder im Toten Meer zu baden. Von schmackhaften Shawarmas über fruchtige Acai Bowls und vieles mehr, Gaumenfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten.

Meine Lieblingsunterkunft

The Maven Hotel in Denver

Ein hippes Hotel inmitten von Lower Downtown in Denver. Mit moderner und stilvoller Einrichtung begeistert dieses Hotel auf Anhieb. In Gehdistanz befinden sich das Baseballstadion Coors Field und die Union Station. Das The Maven Hotel liegt im historischen Zentrum mit vielen Restaurants, Galerien und Einkaufsmöglichkeiten. 

Aretha Loosli Spezialisten-Tipps

Zwischen Farben und Feilschen - Marrakesch

Marrakesch ist eine wahrhaftig spannende Stadt - Mein Motto: Geh verloren in der Medina. Inmitten der Souks, kommt man immer wieder an neuen Ecken vorbei. Viele Farben und Formen prägen das Stadtbild. Feilschen gehört zu dieser Kultur und macht auch Spass. Mir gefiel der ANIMA Garten, welcher etwas ausserhalb von Marrakesch liegt, am besten. Hier genossen wir Minztee mit Aussicht auf das schneebedeckte Atlas-Gebirge.

Um dem quirligen Souk für einen Moment zu entfliehen, muss man nur auf eine Dachterrasse eines Restaurants oder Bar hinauf. Die schönste Aussicht bot sich im L'Mida Restaurant bei einem frischen Fruchtsaft.

Red Rocks Park & Amphitheater

Einer der beeindruckendsten Veranstaltungsorte an dem ich jemals war, bleibt der Red Rocks Park & Amphitheater ausserhalb von Denver, Colorado. Grosse Künstler wie U2, Beatles und viele mehr haben hier Konzerte gegeben. Rundherum gibt es tolle Wanderwege und es ist ein äusserst beliebter Ort um Sport zu treiben. Sie erreichen den Red Rocks Park am besten von Denver mit dem eigenen Mietwagen.

Street Food im Papiroen

Auf dem Papiroen Areal im Viertel Christianshaven, Kopenhagen, gibt es Foodtrucks und Speiseangebote von über 40 Ländern. Wir genossen Libanesisch und probierten Smoothies. Ich kann es jedem empfehlen, hier mal ein bis zwei Mal vorbei zu gehen und Street Food zu essen. Es hat innen sowie draussen genügend Sitzplatzmöglichkeiten und es bietet sich einen tollen Blick auf das Theatergebäude "Royal Danish Playhouse".

Shoredith Viertel in London

Nebst den vielen Sehenswürdigkeiten, die London zu bieten hat, habe ich mich auf die Suche nach einem Ort gemacht, welcher mir noch nicht bekannt war. Gesucht - gefunden. Das Shoreditch Viertel hatte ich bei meinen ersten beiden London-Städtereisen nicht zu Gesicht bekommen und somit habe ich mich da mal umgesehen. Wie sich herausgestellt hat, ist dies ein Künstlerviertel. Von Secondhand- über Designerläden, versteckten Café's und eleganten Pubs, findet man hier allerlei.

Dschungelfeeling im Khao Sok Nationalpark

Dschungel so weit das Auge reicht - ein einzigartiges Erlebnis im Khao Sok Nationalpark in Südthailand, um auf schwimmenden Zelten zu schlafen und im Elepfant Hills Camp bekannschaft mit den Dickhäutern zu machen.

Geheimtipp: Red Canyon

Der Red Canyon im Süden Israels fasziniert mit seinen rötlichen Farben, welche je nach Einstrahlung der Sonne unterschiedlich leuchten. Besonders schön ist es bei Sonnenauf- oder untergang.

Kayaken in Nordnorwegen

Ein super Erlebnis in Nordnorwegen, fand ich die Kayaktour. Auch vom Wasser aus, kann man die Berglandschaften um einen herum geniessen.

bestes Brunchlokal in Porto

Unser absolutes Highlight von Porto war die Zenith Brunch & Cocktails Bar. Wir erinnern uns noch heute an dieses Kulinarische Erlebnis und ich empfehle es wärmstens. Na, hungrig?