Exotisches Naturparadies St. Lucia

Traumhafte Karibik-Ferien vom Spezialisten

Der ostkaribische Inselstaat St. Lucia ist ein Ort, an dem es nur wenige Worte braucht. Das einzigartige Naturparadies weiss binnen kürzester Zeit jeden Reisenden in seinen Bann zu ziehen und von der Bedeutung dieses faszinierenden Lebensraumes zu überzeugen. In der indigenen Sprache wird die Insel als „Louanalao“ bezeichnet, was so viel bedeutet wie: „Dort, wo der Leguan lebt!“ Die Einheimischen meinen damit den Grünen Inselleguan, der nahezu nur noch auf St. Lucia vorkommt und dessen Art extrem stark bedroht ist. Entdecken Sie die Geheimnisse dieser unvergesslichen Region der Kleinen Antillen und wenden Sie sich bei Ihren St. Lucia Ferien vertrauensvoll an unsere Spezialisten.

Spezialisten-Team
Unverbindliche Offerte
Wir freuen uns Ihnen bei Ihren Reiseplänen weiterzuhelfen und sind Ihnen für möglichst genaue Angaben dankbar.

Fantastische Naturerlebnisse auf St. Lucia

Von der Natur geschaffenes Wunderland

Weltweit bekannt ist St. Lucia vor allem für seine wunderschönen Strände, umsäumt von Palmen und viel Sonnenschein. Aber die karibische Inselwelt hat in dieser geografischen Zone weitaus mehr zu bieten und ist für Naturenthusiasten ein wahrer Schatz. Die magischen Orte, erschaffen durch die Urkräfte der Vulkane, geformt durch Feuersbrünste und Lavaströme, zeigen heute ein meisterliches Landschaftsbild, welches Besucher am besten bei einer der zahlreichen Regenwald-Touren bewundern können. Beim Wandern umfasst das Angebot dabei sowohl leichtere Touren als auch anspruchsvolle Pfade. Hier im Südwesten, unweit der Stadt Soufrière, erleben die Besucher die Magie der berühmten Kegelhutformation des Gros und Petit Piton. Auf den Wegen zu den vulkanischen Gipfeln findet sich noch die eine oder andere Schwefelquelle. Das Gebiet gehört zu einem beeindruckenden, rund 31 Quadratkilometer grossen Nationalreservat und ist UNESCO-Weltkulturerbe.

Faszinierende Wanderungen und Ausritte mit dem Pferd

Absolutes touristisches Highlight sind die Diamond Botanical Gardens mit dem Wasserfall Diamond Falls, der wohl farbenprächtigsten Kaskade in der gesamten Karibik. St. Lucia Reisen sind nicht nur etwas für sonnenhungrige Badegäste, sondern sprechen auch aktive Naturliebhaber an. Neben Wanderungen erfreuen sich auch Touren mit dem Mountainbike oder Pferde reiten einer grossen Beliebtheit. Ausreichende Möglichkeiten hierzu bieten sich im Nordosten der Inselhauptstadt Castries am Union Nature Trail. Hier schlängeln sich zwei Rundwege, der Garden Trail und der Hillside Trail, durch die atemberaubende Schönheit der tropischen Höhenzüge. In unmittelbarer Nähe der Naturlehrpfade befindet sich auch ein kleiner Zoo, wo einige einheimische und exotische Tiere wie beispielsweise der St. Lucia Papagei oder „grüne“ Affen zu bewundern sind.

Naturerlebnisse von bleibender Erinnerung

Beim Besuch des Diamond Estate Gardens sollte man auch einen Abstecher zu den vom französischen König Ludwig XVI errichteten Mineralbädern unternehmen. Die paradiesische Schönheit der Naturerlebnisse St. Lucias mit ihren prächtigen Pflanzen, der beeindruckenden Vogelwelt, den sich vor den Küsten versammelnden Walen und Delfinen wirkt bei den Feriengästen noch lange nach. Die gute Infrastruktur der etwa 170'000 Einwohner umfassenden Insel bietet viel individuelle Flexibilität bei einem gehobenen Reiseanspruch.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern