`Hotels-Und-Resorts St-Barts - Beratung und attraktive Preise | Knecht Reisen

St. Barts Reisen

Eine Hotelauswahl, die wunschlos glücklich macht

St. Barts ist eine Abkürzung, dazu noch eine englische: Diese Insel der Kleinen Antillen heisst mit vollem Namen und in Französisch Saint-Barthélemy. Wie Martinique und Guadeloupe ist auch diese Karibik Insel ein französisches Überseegebiet und damit Mitglied der Europäischen Union. Im Nordwesten liegt die französisch-niederländische Insel St. Martin, im Süden befinden sich Saint Kitts und Nevis und in südöstlicher Richtung liegt Barbuda. Knapp 10'000 Menschen leben auf der lediglich 21 Quadratkilometer kleinen Insel, deren höchste Erhebung mit 286 Metern der Morne de Vitet im Osten der Insel ist. So bescheiden St. Barts Fläche sein mag, so gross sind seine natürlichen Trumpfkarten: Diese exquisite Insel vereint französische Raffinesse mit einer hügeligen tropischen Landschaft mit einsamen Küstenabschnitten, windgepeitschten Klippen, grünen Hügeln, blühenden Gärten mit Bougainvillea, Hibiskus und duftenden Frangipanis und türkisfarbenen Buchten, in denen Segelyachten in der sanften Dünung schaukeln. Wer solche Attribute auf sich vereinigt, muss populär sein – und St. Barts ist bei Reisenden und Kennern aus aller Welt sehr beliebt. Sehr angenehm ist allerdings, dass viele Hotels und Boutique Resorts klein, intim und persönlich geblieben sind. Obwohl St. Barts kein günstiges Reiseziel ist, sind alle Strände zugänglich, öffentlich und kostenlos. Wo immer man ein paar Stunden am Strand verbringen will, Aktivitäten wie Surfen, Wind- und Kitesurfen bis hin zu Segeln, Tauchen und Schnorcheln sind hier überall möglich. Wenn Sie sich entscheiden, eine Reise nach Saint-Barthélemy zu unternehmen, werden Sie sich in dieses wundervolle Tropenparadies verlieben.

Pearl Beach HotelHotel RatingHotel RatingHotel RatingHotel Rating
Preis auf Anfrage
Saint-Jean
Dieses kleine Hotel ist ein Schmuckstück unter den Hotels auf St. Barts und wird Sie mit seiner schlichten Eleganz...

Herausragende Unterkünfte und traumhafte Strände

Tropische Strände treffen auf das schwedische Königshaus

Obwohl Schnee und tropische Strände wenig miteinander gemeinsam haben; im Fall von St. Barts gibt es eine nahe Verbindung mit Schweden. Der Hauptort heisst nämlich Gustavia und wurde nach einem schwedischen König benannt. St. Barth ist die einzige karibische Insel, die durch schwedische Besatzer eine beträchtliche Zeit kolonisiert worden war. Drei Kronen im Wappen der Insel sind eine Art des schwedischen Vermächtnisses auf der Insel. Küche, Sprache und Kultur sind allerdings französisch geprägt und so deutet heute nur noch der Name des Hauptortes auf diesen Teil seiner Geschichte. Das Städtchen liegt an der mittleren Westküste und verfügt über einen geschützten Naturhafen, in welchen jedoch nur kleinere Schiffe einlaufen können. Südlich des Zentrums von Gustavia erheben sich sanfte, von dichtem tropischem Regenwald überzogene Hügel. Oben angelangt, bieten sich wunderschöne Ausblicke auf den Rest der Insel und die türkis schimmernde See.

Traumstrände und schicke Resorthotels an der Ostküste

St. Jean ist das Urlaubszentrum von St. Barts und befindet sich an der Ostküste. Entlang schöner Strandabschnitte sind in den vergangenen Jahren einige hervorragende Hotels und stilvolle Resortanlagen errichtet worden. Ein herausragendes Beispiel der lokalen Hotelszene ist Eden Rock. Dieses luxuriöse Hoteljuwel ragt auf einer Felsnase in die herrliche Badebucht von St. Jean und ist umgeben von weissen Sandstränden, ginklarem Meer und erstaunlichen Korallenriffen voller farbenfroher Meereslebewesen. Alle 37 Zimmer, Suiten und prächtigen Villas unterscheiden sich voneinander. Eden Rock wurde in der Vergangenheit mehrfach in die Top 100 Hotels weltweit gewählt.

Opulenter Luxus und Nachhaltigkeit reichen sich die Hände

St. Barts unwiderstehlichste private Enklave, Le Guanahani, erstreckt sich über 18 abgeschiedene tropische Hektar auf einer eigenen Halbinsel beim Grand Cul de Sac Strand. Über weitläufigen Stränden und einer riffgeschützten Lagune gelegen, befinden sich die stillvollen Zimmer und Suiten in farbenfrohen Cottages. Bougainvillea- und Hibiskus-Hecken und Palmen schmücken die ausladende tropische Gartenanlage. Das Luxushotel verfügt über drei Restaurants, zwei Pools, einen Clarins Spa, ein komplettes Angebot an Wassersportarten, ein Fitnesscenter und Tennisplätze. Das Le Sereno St. Barths Luxushotel bietet zeitlosen Stil und Eleganz mit modernen Designelementen. Der französische Stardesigner Christian Liaigre liess sich durch die Insel inspirieren und konzipierte einen zeitgemässen Look mit dezentem Dekor. Diese Vision schuf entspannte und geräumige Unterkünfte, die den atemberaubenden Blick auf den Grand Cul de Sac Strand ins Zentrum rücken. Le Sereno ist die Definition von anspruchsvollem Design und Stil. Es ist auch ein Hotel, welches das Inselerlebnis mit unaufdringlichem Luxus und einer entspannten Haltung, die für die Marke ikonisch ist, aufwertet. Liaigre und sein Team bewiesen mit dem Hotel, dass Luxus auch die Umwelt achten kann: Der Neubau wurde aus nachhaltig gewonnenen Hölzern und Steinen errichtet. Das gesamte Anwesen ist mit neuester Technologie ausgestattet, welche eine drastische Reduktion des Energieverbrauchs sicherstellt. Wenn Sie sich einen Aufenthalt in einem stilvollen Luxushotel gönnen möchten oder auf der Suche nach einem unvergesslichen St. Barts Aufenthalt sind, sollten Sie mit unseren Karibik Spezialisten sprechen. Gerne stellen wir Ihnen unverbindliche Reisevorschläge für Ihre St. Ferien zusammen.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern