`Barbados Reiseinformationen - Wissenswertes für unvergessliche Karibik Ferien | Knecht Reisen

Barbados Reisetipps

Ferien vom Spezialisten – traumhaftes Barbados erleben

Barbados präsentiert sich überaus britisch. Die Vergangenheit ist besonders in den Städten allgegenwärtig und verzaubert Besucher aus aller Welt. Die Insel bietet sich in erster Linie für Reisende an, welche an Wassersportarten Interesse haben. Sie möchten die karibische Lässigkeit erleben? Lassen Sie sich von unseren Experten ein unverbindliches Reiseangebot erstellen.

Mit der Anreise nach Barbados müssen Sie auch Zwischenlandungen in Frankfurt am Main, Amsterdam oder in London einplanen. Von der Schweiz aus bieten mehrere Airlines Flüge in das Ferienparadies an. Die Flugzeit variiert, jedoch sind Sie in etwa 12 Stunden auf Barbados angekommen.

Staatsbürger aus der Schweiz benötigen für die Einreise auf die Insel einen Reisepass, welcher noch mindestens sechs Monate gültig ist. Sollte der Aufenthalt drei Monate übersteigen, muss zudem ein Visum beantragt werden. Seit dem Jahr 2012 müssen auch Kinder eigene Reisepässe vorweisen können.

In der Karibik gilt Barbados als das reichste Land. Kinder können die Schule kostenlos besuchen und die jungen Reisegäste sind auf der Insel herzlich willkommen. Es gibt mittlerweile viele Hotelanlagen, welche sich auf Feriengäste mit Kindern spezialisiert haben. Besonders die Strände an der Westküste eignen sich hervorragend für Familienreisen.

Bei Ferien auf Barbados können Sie sich auf ein Tropenklima verlassen. Temperaturschwankungen auf der Insel sind kaum vorhanden. Die ideale Reisezeit ist von Dezember bis April oder Mai. Im Juli ist mit starken Regenschauern auf der Insel zu rechnen. Die Temperaturen sinken kaum unter 30 Grad Celsius.

Insgesamt finden sich auf der Insel über 140 Glaubensgemeinschaften. Alle leben jedoch sehr harmonisch zusammen. 95 Prozent bekennen sich zum Christentum.

Eine Impfpflicht besteht auf Barbados nicht. Gesundheitsbehörden empfehlen jedoch Impfungen gegen Hepatitis A und B sowie Tetanus. Wichtig und nützlich zu wissen ist, dass Barbados keinesfalls ein Malaria Gebiet ist. Barbados ist wohlhabend und die Kriminalität sehr gering. Dennoch sollten Reisende auf ihre Wertgegenstände aufpassen.

Bajan ist die Amtssprache. Es handelt sich hierbei um ein Englisch mit karibischen Einschlägen.

Gefahren wird auf den Strassen auf der linken Seite. Innerorts ist die Höchstgeschwindigkeit 40 km/h und auf Landstrassen beträgt die Höchstgeschwindigkeit 60 km/h. Sollten Sie einen Mietwagen buchen wollen, müssen Sie einen internationalen Führerschein vorweisen können. Zudem müssen Sie eine Fahrerlaubnis erwerben.

Für die Nutzung ist ein Adapter zwingend notwendig. Die Netzspannung auf der Insel beträgt 110 Volt. Ein Spannungswandler kann ebenfalls sehr nützlich und hilfreich sein.

Gespräche sind relativ teuer. Zudem sollten die Roaming-Gebühren im Auge behalten werden. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Mobilfunkbetreiber über anfallende Kosten und Gebühren, die bei den Ferien auf Barbados für Sie entstehen können.

Im Rechnungspreis ist das Trinkgeld in der Höhe von zehn Prozent zumeist inkludiert.

Das offizielle Zahlungsmittel ist der Barbados-Dollar. Er ist sehr eng an den US-Dollar gekoppelt. Kreditkarten werden auf Barbados in den Hotels und Restaurants akzeptiert.

Die Zeitdifferenz zur Schweiz beträgt auf Barbados minus sechs Stunden.

Kataloge

Online blättern oder bestellen

Online blättern